Design Thinking Basecamp

Design Thinking Basecamp - Präsenz

Einstieg in die kreative Innovationsmethode zur Entwicklung nutzerorientierter Produkte und Dienstleistungen, Design Thinking Workshop, 2 Tage

Design Thinking Workshop, Design Thinking Seminar, Design Thinking Zertifizierung, Design Thinking Schulung, Design Thinking Kurs, Design Thinking Certification

Einführung in den Design Thinking Workshop

Erfolgreiche, innovative Geschäftsmodelle, Produkte und Services in Zeiten großer Transformationsprozesse, disruptiver Technologien, übersättigter Märkte und veränderter Erwartungshaltungen der Kunden zu entwickeln, ist die wesentliche unternehmerische Herausforderung unserer Zeit.  Design Thinking als agile, nutzerzentrierte Methode ist genau dann sinnvoll, wenn ein Unternehmen oder Team vor der Herausforderung steht, innovative Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Als Methode stattet es ein Team mit den nötigen Kompetenzen aus, um agil und gestaltend mit äußeren Einflüssen umzugehen und dadurch die eigene Resilienz zu erhöhen.

Im Design Thinking Basecamp erlernen und erproben Sie die wichtigsten Grundlagen und Tools der Innovationsmethode und durchlaufen die verschiedenen Phasen des Design Thinking Prozesses. Sie erhalten Inputs zu Methoden, Best Practice Beispiele und lernen in der direkten Anwendung komplexe Probleme und Bedürfnisse zu analysieren und diesen kreativ, iterativ und interdisziplinär zu begegnen.

Inhalte

Der Design Thinking Prozess

Vorstellung von Bestandteilen, Anwendungen und Zielen des Design Thinking-Prozesses.

Analyse – Verstehen und Definieren von Problemen

Problemeingrenzung, systemische Betrachtung, Problemdefinition und spezifische Fragestellungen.

User Research – Beobachten und Sammeln von Erkenntnissen

Empathie für die Welt des Nutzers – vom Interviewen, Dokumentieren, Sammeln und Auswerten von Informationen.

Synthese – Auswerten und Konkretisieren

Clustern, Personas, Nutzerszenarien (User Scenarios), Storytelling, Problem- und Nutzerrelevante Fragestellungen

Brainstorming – Wildes Ideen sammeln

Unvoreingenommes “Rumspinnen” und Ideen-Sprudeln-lassen, kreative Methoden, Synthese und methodische Auswahl

Prototyping – Veranschaulichen

Darstellung von Ideen durch “just enough” Prototypen mittels Pantomime, Theaterspiel, Kreation von Szenarien oder Sketches

Leistungen

Was Sie in diesem Design Thinking-Workshop erwartet

Design Thinking ist ein strukturierter kunden- und nutzerorientierter Innovationsansatz, geprägt durch eine Vielzahl an Design-Methoden. In diesem Workshop durchlaufen Sie die verschiedenen iterativen Phasen des Designprozesses und wenden die neu gelernten Methoden direkt „hands-on“ und strukturiert an. Gemeinsam erproben Sie, sich empathisch in die Nutzerperspektive hineinzudenken, um noch nicht erfüllte Bedürfnisse zu erkennen. Auf Basis dieser Erkenntnisse und gemeinsam formulierter „Wie können wir“-Fragen erarbeiten Sie mithilfe diverser Kreativitätstechniken innovative Lösungsmöglichkeiten und gleichen Sie im Anschluss mit technischen Umsetzungmöglichkeiten und wirtschaftlichen Anforderungen ab. Der Workshop endet mit dem Prototyping der Lösungsansätze und einem Ausblick auf deren Validierung und Implementierung im unternehmerischen Kontext.

Im Workshop setzen Sie sich in kreativer und vertrauensvoller Atmosphäre in kleinen Teams interaktiv mit dem Design Thinking Prozess auseinander. Neben den Inputs und praktischen Übungen bleibt genug Raum für Fragen und den gemeinsamen Austausch, wie Design Thinking in Ihrem Arbeitsalltag integriert werden kann.

 

Was Sie in diesem Design Thinking-Workshop lernen

Dieser Design Thinking-Workshop bietet einen Einstieg in Prozess und Methoden des Design Thinking. Zum Ende des 2-tägigen Workshops haben Sie ein holistisches Verständnis zu Einordnung, Struktur, Mindset und Werkzeugen der Innovationsmethode. Sie sehen die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Design Thinking und haben ein praktisches Wissen über Methoden des Design Research, der Ideenfindung, Ideenvalidierung und des Prototyping, sowie ein theoretisches Wissen in Form von weiterführender Literatur und Best Practices erworben. Dieser Deep-Dive befähigt Sie erste Komponenten der Innovationsmethode in Ihren Arbeitsalltag, den Arbeitsalltag ihres Teams oder Ihres Unternehmens zu integrieren und Ihre persönliche Lernreise ausgehend von diesem Workshop fortzusetzen.

Wer an diesem Design Thinking-Workshop teilnehmen sollte

Unser Design Thinking-Workshop ist für alle Berufsgruppen offen: Gesucht sind Menschen die neugierig auf die Welt des Design Thinking sind und Interesse an einem anderen Umgang mit beruflichen Herausforderungen haben. Menschen, die Mitarbeiter anders führen wollen und die der Wunsch nach einer besseren Zusammenarbeit, nach Perspektivenwechsel und die Suche nach Weiterentwicklung und Innovation treibt. Der Design Thinking-Workshop ist auch sinnvoll als gruppenbildende Maßnahme, um generell agiles Denken und Arbeiten zu entwicklen und voranzubringen.

X8® - Unser Trainingskonzept

Agenda

Am ersten Seminartag erhalten Sie eine übergeordnete Einführung zu der Innovationsmethode Design Thinking sowie deren wichtigsten Komponenten. Anschließend tauchen wir in die Welt des Design Research ein: Sie lernen dessen Relevanz für gute bedürfnisorientierte Gestaltung und wenden selber Methoden der Designforschung an.

09:00 - 09:30 Interaktive Willkommensrunde und Kennenlernen

Definition, Historie und Einordnung von Begriff und Arbeitsweise. Erläuterung zur Relevanz von Design Thinking im heutigen Kontext und Beschreibung der Anforderungen, die für eine erfolgreiche Anwendung wichtig sind.

Einführung in den Design Thinking Prozess als iterative Arbeitsweise von der Problemanalyse zur Problemlösung. Fokus auf die nutzerzentrierten und co-kreativen Aspekte im Prozess.

Die Aufgabenstellung als Grundlage für einen erfolgreichen Design Thinking Prozess. Inhalt und Form einer guten Design Challenge.

Praktische Übung (ca. 1h): Auf Basis vorhandener Beispiele und zuvor besprochener Leitlinien erarbeiten Sie eine eigene Design-Challenge aus dem Kontext ihrer Arbeitswelt.

12:30 – 13:30 Mittagspause

Erläuterung von Zielen und Methoden besonders der qualitatitven Designforschung, als ersten Schritt im nutzerzentrierten Design Prozess. Von der Beobachtung und Befragung von Nutzern zur Bedürfnisanalyse und Synthese durch Customer Journeys und Insight Maps.

Praktische Übung (ca. 2 h): Um Einblick in die Bedürfnisse Ihrer Nutzer zu erhalten, führen Sie eine kleine Forschung im realen Kontext durch und verwenden dafür verschiedene Forschungsmethoden. Für die Analyse der Daten visualisieren Sie gewonnene Nutzer-Insights in Journeys und Maps.

16:30 – 17:00 Reflexion & Ausblick

Am zweiten Seminartag entwickeln wir auf Basis der an Tag 1 gewonnen Erkenntnisse innovative Problemlösungen. Dabei findet sowohl die kreative als auch die iterative Arbeitsweise des Design Thinking Berücksichtigung. Am Nachmittag werden die im Ideenfilter validierten und ausgewählten Ideen in Teams in Prototypen umgesetzt und anschließend deren mögliche Implementierung besprochen.

09:00 – 09:30 Check-in und Warm-up

Praktische Übung (ca. 1 h): .berführung der durch die Synthese verdichteten Forschungserkenntnisse in klare „Wie können wir“-Fragen.

 

Einführung in die Bedingungen für eine erfolgreiche, offene und experimentelle Ideenfindung im Team. Kennenlernen verschiedenster Kreativtechniken, um viele und hochwertige Ideen zu generieren und diese anschließend zu filtern.

Praktische Übung (ca. 1.5h): Ideengenerierung unter Anwendnung diverser Kreativtechniken. Filterung und Auswahl anhand wirtschaftlicher und umsetzungsrelevanter Kriterien.

13:00 - 14:00 Mittagspause

Besprechung des Prozess von Prototyping bis Validierung und Implementierung. Kennenlernen verschiedener Prototyping Formate. Retrospektiven und Feedback als wertvolle Elemente im Design Thinking Prozess.

Praktische Übung (ca. 2 h): Prototyping der ausgewählten Ideen in Teams durch Methoden des Storytelling, Enactments, Paper Prototyping. Präsentation, Kritik und Reflektion der Idee anhand des umgesetzten Prototypen. Ausblick auf die Anforderungen an eine Implememtierung.

16:30 – 17:00 Reflexion & Abschluss

Benefits

Termine

10% Rabatt für Selbstzahler und bis zu 15% Rabatt für die Anmeldung mehrerer Mitarbeiter an einem Seminar

Hamburg |
03.-04.12.2020
Hamburg
03.-04.12.2020
Hamburg Hamburg
03.-04.12.2020
Ausreichend Plätze
Standardtarif
1.190,00 €*
Ausreichend Plätze
*zzgl. 16%/19% MwSt. *zzgl. 16%/19% MwSt.
Rabatte
Fragen Sie nach Rabatten für die Anmeldung an mehreren Seminaren
5%
bei Anmeldung von 2 Mitarbeitern
10%
bei Anmeldung von 3 Mitarbeitern
15%
bei Anmeldung von 4+ Mitarbeitern
10%
für Selbstzahler

Trainer

Testimonials

Informationen

Zahlen & Fakten
Dauer: 2 Tage
Umfang: 14 Stunden / 18,5 Unterrichtseinheiten
Aufwand: 7 Stunden je Tag
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: Minimal 3 | Maximal 12
Storno: Bis 30 Tage vor Beginn des Workshops kostenlos

Zeiten: 09:00 – 17:00 

Ansprechpartner
Tugba Kaya
Fördermittel

Deutschland fördert Weiterbildung – wir sind dabei. Sie haben vielfach die Möglichkeit in den Genuss einer Förderung für die Teilnahme an unseren Weiterbildungen zu kommen. Wir haben für Sie Informationen zu den wichtigsten Fördermitteln zusammen getragen.

Fördermittel

Zertifikat

Certified Design Thinker

Für das abgeschlossene Seminar, die aktive Teilnahme an den praktischen Übungen sowie die Abschlusspräsentation wird das Zertifikat „Certified Design Thinker“ des XDi – Experience Design Instituts vergeben. Das Zertifikat ist durch die German UPA und die Interaction Design Foundation anerkannt und genießt mittlerweile internationale Reputation.

Unsere Services

XDi'Inhouse

Wir bieten die Möglichkeit dieser Seminar auch als Inhouse-Firmenschulung durchzuführen - entweder genauso so, wie es konzipiert ist, oder speziell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Eine Firmenschulung eignet sich insbesondere, wenn Sie ganze Teams in User Experience Design und Usability schulen und die entsprechenden Methoden in Ihrem Unternehmen etablieren möchten.

Weitere Informationen

XDi'360°

Den nachhaltigsten Lernerfolg erzielen Sie mit einer guten Mischung aus Training, Coaching und Beratung. Alle XDi-Trainings können mit individuellen Coachings und flankierenden Beratungsleistungen zu einem „Continious Improvement-Programm“ zur kontinuierlichen Weiterentwicklung verbunden werden.

Weitere Informationen

XDi'Coaching

Um Ihr Team oder einzelne Team-Mitglieder gezielt zu unterstützen und stärker zu fördern, haben wir ein spezielles Coaching-Angebot entwickelt. Wir coachen Sie zu allen Themen unserer Weiterbildungen. Lassen Sie uns einfach wissen wie genau wir Sie unterstützen können.

Weitere Informationen

XDi'Consulting

Wir beraten Unternehmen und deren Führungskräfte auf dem Weg in die Digitale Transformation. Wir bereiten Unternehmen auf den Wandel einer vernetzten, globalen Welt vor und begleiten Sie beim Aufbau neuer Arbeitswelten, der Nutzung digitaler Tools und dem Setup Ihrer Teams.

Weitere Informationen

Referenzen

Diesen Design Thinking Workshop bieten wir auch als Live Online Workshop an.    Mehr Infos

Ergänzende Seminare

Design Thinking Workshop, Design Thinking Seminar, Design Thinking Zertifizierung, School Of Design Thinking, Design Thinking Schulung

Stakeholder Management

Stakeholder Management – Präsenz

Stakeholder Analyse, Stakeholder Mapping & Stakeholder Kommunikation - Stakeholder Engagement Training, 2 Tage

Agile Training, Agile Methoden Seminar, Agile methoden schulung,
Agile Methoden Training, Agile Methoden Workshop

Einführung in das Stakeholder Management Training

Oft stellt agile Software-Entwicklung etablierte Organisationen, Abteilungen und Teams vor große Herausforderungen: neue Systeme und Arbeitsweisen werden implementiert, Prozesse verändern sich und die Erwartungshaltung im Markt sowie im Management steigt kontinuierlich. Gleichzeitig verändert sich auch das Verhalten der Nutzer und der Innovationsdruck wächst branchenübergreifend. Manager sowie Abteilungs- und Teamleiter tragen in diesem Spannungsfeld zwischen existierenden Strukturen und neuen Herausforderungen eine große Verantwortung, die häufig von Unsicherheit und hohem Druck geprägt ist. In diesem Umfeld trägt der bewusst gesteuerte Umgang mit Stakeholdern entscheidend zum Projekterfolg bei.

Inhalte

Stakeholder Analyse

Relevante Stakeholder identifizieren, verstehen und priorisieren in 4 Schritten.

Stakeholder Mapping

Modelle, mit denen Sie Stakeholder schnell und übersichtlich visualisieren können.

Stakeholder Kommunikation

Strategien, mit denen Sie die Stakeholder Kommunikation gezielt initiieren, steuern und beeinflussen können.

Kooperationen und Netzwerke

Modelle und Tools für den Aufbau von Stakeholder-Netzwerken und -Kooperationen.

Leistungen

Was Sie in diesem Stakeholder Engagement Training erwartet

In diesem Stakeholder Engagement-Training erhalten Sie eine Einführung in das Stakeholder Management. Dazu gehören neben Methoden für die Stakeholder Analyse auch hilfreiche Tools und Managementtechniken für den Aufbau von Netzwerken und Kooperationen. Neben dem fachlichen Input erhalten Sie in den Übungsteilen des Seminars praktische Hinweise für die Analyse, den Aufbau und die Steuerung von Stakeholder-Netzwerken.

Was Sie in diesem Stakeholder Engagement Training lernen

Stakeholder Management bedeutet insbesondere im Kontext komplexer Herausforderungen und möglicher Interessenkonflikte, stets den Überblick zu behalten, um wegweisende Entscheidungen zielführend und sachbezogen beeinflussen zu können. Die Grundlage für diesen Überblick bildet eine vollständige Stakeholder Analyse. Sie lernen, wie Sie eine systematische Stakeholder Analyse durchführen und auswerten. Dazu erhalten Sie ein Repertoire an übersichtlichen Vorgehensweisen und Mapping Modellen. Sie lernen, welche Management-Ansätze und -Tools in der Stakeholder Kommunikation eingesetzt werden können. Sie erhalten einen Überblick, mit welchen Mitteln, Strategien und Kommunikationstechniken Sie sachbezogene und zielführende Stakeholder-Beziehungen aufbauen und pflegen können.

Wer an diesem Stakeholder Engagement Training teilnehmen sollte

Das Stakeholder Engagement Training wendet sich an Führungskräfte, die Verantwortung für agile Entwicklerteams tragen oder direkt mit ihnen zusammenarbeiten: Abteilungs- und Teamleiter, Projektleiter oder Product Owner – unabhängig davon ob Sie festangestellt oder als Dienstleister tätig sind. Erfahrungen in der agilen Projektsteuerung und/ oder ein konkreter Praxis-Kontext sind im Seminar willkommen, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

X8® - Unser Trainingskonzept

Agenda

09:00 - 09:30 Begrüßung und Vorstellungsrunde

Im Einführungsteil erhalten Sie den Überblick über die wichtigsten Begriffe, Grundlagen und Prinzipien des Stakeholder Managements.

Praktische Übung: Kollaboratives Mapping der relevanten Stakeholder eines exemplarischen Softwareentwicklungsprojektes, das den Prinzipien des agilen Manifests folgt. Präsentation, Diskussion und Feedback.

12:30 – 13:30 Mittagspause

Sie lernen, wie Sie mit einer systematischen Stakeholder Analyse in vier Schritten alle relevanten Stakeholder identifizieren, verstehen und priorisieren können. Sie erhalten einen Überblick über erprobte Modelle, mit denen Sie Stakeholder schnell und übersichtlich visualisieren können.

Praktische Übung: Sie erstellen individuell eine Stakeholder Map, aus einem Kontext Ihrer Wahl. Sie übertragen die Stakeholder in eines der eingeführten Modelle. Präsentation, Feedback und Diskussion.

16:30 – 17:00 Reflexion, offene Fragen & Ausblick

09:00 – 09:30 Warm-Up, Einstimmung in den Tag

Sie lernen, worauf es ankommt, wenn Sie mit unterschiedlichen Stakeholdern ergebnisorientiert kommunizieren wollen. Sie erhalten eine Einführung in Modelle und Tools für den Aufbau von Stakeholder Netzwerken und Kooperationen.

12:30 – 13:30 Mittagspause

In diesem Teil lernen Sie Ansätze und Strategien kennen, mit denen Sie die Stakeholder Kommunikation gezielt initiieren, steuern und beeinflussen können.

Praktische Übung: Im Praxisteil entwickeln wir in kleinen Gruppen Konzepte für eine Kommunikationsstrategie, die ein fiktives Stakeholder Netzwerk (oder ein Netzwerk aus dem Teilnehmerkreis) adressiert. Präsentation, Feedback und Diskussion.

16:30 – 17:00 Reflektion des ersten und zweiten Tages und Ausblick

Benefits

Termine

10% Rabatt für Selbstzahler und bis zu 15% Rabatt für die Anmeldung mehrerer Mitarbeiter an einem Seminar

München |
30.11.-01.12.2020
München
30.11.-01.12.2020
München München
30.11.-01.12.2020
Ausreichend Plätze
Standardtarif
1.190,00 €*
Ausreichend Plätze
Hamburg |
29.-30.04.2021
Hamburg
29.-30.04.2021
Hamburg Hamburg
29.-30.04.2021
Ausreichend Plätze
Frühbuchertarif
Erhältlich bis 17.02.2021
990,00 €*
1.190,00 €*
Ausreichend Plätze
München |
01.-02.07.2021
München
01.-02.07.2021
München München
01.-02.07.2021
Ausreichend Plätze
Frühbuchertarif
Erhältlich bis 21.04.2021
990,00 €*
1.190,00 €*
Ausreichend Plätze
*zzgl. 16%/19% MwSt. *zzgl. 16%/19% MwSt.
Rabatte
Fragen Sie nach Rabatten für die Anmeldung an mehreren Seminaren
5%
bei Anmeldung von 2 Mitarbeitern
10%
bei Anmeldung von 3 Mitarbeitern
15%
bei Anmeldung von 4+ Mitarbeitern
10%
für Selbstzahler

Trainer

Testimonials

Informationen

Zahlen & Fakten
Dauer: 2 Tage
Umfang: 14 Stunden / 18,5 Unterrichtseinheiten
Aufwand: 7 Stunden je Tag
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: Minimal 3 | Maximal 12
Storno: Bis 30 Tage vor Seminarbeginn kostenlos

Zeiten: 09:00 – 17:00

Ansprechpartner
Tugba Kaya
Fördermittel

Deutschland fördert Weiterbildung – wir sind dabei. Sie haben vielfach die Möglichkeit in den Genuss einer Förderung für die Teilnahme an unseren Weiterbildungen zu kommen. Wir haben für Sie Informationen zu den wichtigsten Fördermitteln zusammen getragen.

Fördermittel

Zertifikat

Certified Stakeholder Manager

Für das abgeschlossene Seminar, die aktive Teilnahme an den praktischen Übungen sowie die Abschlusspräsentation wird das Zertifikat „Certified Stakeholder Manager“ des XDi – Experience Design Instituts vergeben. Das Zertifikat ist durch die German UPA und die Interaction Design Foundation anerkannt und genießt mittlerweile internationale Reputation.

Unsere Services

XDi'Inhouse

Wir bieten die Möglichkeit dieser Seminar auch als Inhouse-Firmenschulung durchzuführen - entweder genauso so, wie es konzipiert ist, oder speziell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Eine Firmenschulung eignet sich insbesondere, wenn Sie ganze Teams in User Experience Design und Usability schulen und die entsprechenden Methoden in Ihrem Unternehmen etablieren möchten.

Weitere Informationen

XDi'360°

Den nachhaltigsten Lernerfolg erzielen Sie mit einer guten Mischung aus Training, Coaching und Beratung. Alle XDi-Trainings können mit individuellen Coachings und flankierenden Beratungsleistungen zu einem „Continious Improvement-Programm“ zur kontinuierlichen Weiterentwicklung verbunden werden.

Weitere Informationen

XDi'Coaching

Um Ihr Team oder einzelne Team-Mitglieder gezielt zu unterstützen und stärker zu fördern, haben wir ein spezielles Coaching-Angebot entwickelt. Wir coachen Sie zu allen Themen unserer Weiterbildungen. Lassen Sie uns einfach wissen wie genau wir Sie unterstützen können.

Weitere Informationen

XDi'Consulting

Wir beraten Unternehmen und deren Führungskräfte auf dem Weg in die Digitale Transformation. Wir bereiten Unternehmen auf den Wandel einer vernetzten, globalen Welt vor und begleiten Sie beim Aufbau neuer Arbeitswelten, der Nutzung digitaler Tools und dem Setup Ihrer Teams.

Weitere Informationen

Referenzen

Diese Stakeholder Management Training bieten wir auch als Live Online Training an.    Mehr Infos

Ergänzende Seminare

Service Design Workshop, Service Design Seminar, Service Design Thinking Training, Customer Journey Workshop, Customer Journey Mapping Workshop, 

Agile Training

Die meisten XDi-Seminare bieten wir auch als Live Online Training an.    Mehr Infos

Agile Training – Präsenz

Design Thinking, Lean Startup, Business Model Canvas, Scrum & Kanban- Agile Methoden Seminar, 2 Tage

Agile Training, Agile Methoden Seminar, Agile methoden schulung,
Agile Methoden Training, Agile Methoden Workshop

Einführung in das Agile Training

In diesem Agile Methoden-Seminar erlangen Sie ein grundlegendes Verständnis über die fünf beschriebenen agilen Methoden und deren Anwendungen. Anhand dieses Wissens werden Sie dazu befähigt, Entscheidungen über eine bestimmte Methodenanwendung treffen zu können. Zu allen fünf Themen erhalten Sie Handouts und Templates.

Inhalte

Design Thinking

Design Thinking ist ein kundenzentrierter, interdisziplinärer und iterativer Prozess für die Lösung von komplexen Problemen und die Entwicklung neuer Ideen.

Kanban

Kanban besteht vereinfacht gesagt aus der Sichtbarmachung des Workflows aller Teammitglieder auf einem einfachen Board mit drei Spalten. Diese Methode eignet sich gut für kleine und große Teams.

Scrum

SCRUM bezeichnet ein Spielfeld mit Regeln für agiles Projektmanagement. Im Scrum-Prozess wird immer wieder getestet, was funktioniert und was nicht und nachreguliert.

Lean Startup

Eine Geschäftsidee, ein Produkt oder eine Dienstleistung wird gestaltet und schnellstmöglich auf den Markt gebracht. Ziel ist es, alle Prozesse so schlank wie nur möglich zu halten.

Business Modell Canvas

Das Business Model Canvas ist eine Darstellungsweise, mit deren Hilfe man einen Überblick über die wichtigsten Schlüsselfaktoren eines Geschäftsmodells erhält und diese weiterentwickeln kann.

Leistungen

Was Sie in diesem Agile Training erwartet

Ihnen wird Basiswissen über die agilen Methoden und die agile Denkweise anhand praxisnaher Übungen vermittelt. Agile Begrifflichkeiten und Prozessschritte werden geklärt und näher ausgeführt

Was Sie in diesem Agile Training lernen

Sie lernen das agile Mindset, die Grundhaltung, die Methoden und Prozessschritte kennen. Sie werden lernen, dass Testen und Validieren wichtige Bestandteile für den Erfolg einer Produktentwicklung sind und dass interdisziplinäre Teams in einem angstfreien Raum mit flachen Hierarchien auf Augenhöhe sehr produktiv und effektiv arbeiten können

Wer an diesem Agile Training teilnehmen sollte

Das Agile Methoden-Seminar eignet sich für alle, die agile Methoden im eigenen Unternehmen oder mit Kunden anwenden und digitale Produkte in interdisziplinären Teams umsetzen wollen wie z.B. Führungskräfte in Unternehmen, Produkt- & Projektmanager, Product Owner, Web- & Softwareentwickler, Scrum Master, UX & Product Designer, Startup Gründer, Agile Coaches, Innovation Manager, Business Developer, Berater und HR Manager.

X8® - Unser Trainingskonzept

Agenda

Einführungsrunde: Icebreaker

Sie lernen die 5 agilen Methoden/Haltungen im Überblick und in der Abgrenzung zueinander kennen und können Ihre Erwartungen und Ziele an den 2-Tages Workshop „Agile Methoden in a Nutshell“ formulieren.

1. Design Thinking – ist eine prozessorientierte Methode für strukturierte Kreativität.
2. Kanban – ist die Sichtbarmachung des Workflows aller Teammitglieder auf einem einfachen dreispaltigen Board.
3. Scrum – ist ein Rahmenwerk für agiles Projektmanagement.
4. Lean Start-Up – ist ein agiler Ansatz zur Gründung von Unternehmen sowie zur Umsetzung von Geschäftsideen.
5. Business Modell Canvas … eine konkrete Geschäftsidee wird durchgeplant.

Crashkurs Design Thinking
Was bedeutet überhaupt ein „agiles Mindset“? Die sechs Phasen des Design Thinking und ihre unterschiedlichen möglichen Iterationen im Überblick

Praktische Übung (ca. 1h): Crashkurs Design Thinking – Sie tauchen in das Mindset des Design Thinking ein und durchlaufen die wichtigsten Schritte.

12:45 – 13:45 Mittagspause

Das Kanban System ist überschaubar und kennt nur wenige feste Regeln. KANBAN bringt durch ein einfaches dreispaltiges Board mehr Transparenz in die Arbeitsprozesse und hat als einziges Ziel den kontinuierlichen Wandel zum Besseren.

Crashkurs SCRUM (Teil 1/2)
Anschließend lernen Sie alle relevanten Inhalte und Begrifflichkeiten zu SCRUM sowie die Unterschiede zwischen dem KANBAN- und SCRUM Board kennen.

Praktische Übung (ca. 0,5h): Crashkurs KANBAN – Sie lernen das KANBAN Board anhand einer exemplarisch entwickelten Challenge kennen und durchlaufen die einzelnen Phasen des KANBAN Boards.