XDi | Service Design Thinking - Workshop, Training, Seminar, Weiterbildung, Schulung und Kurs für Service Innovation, Customer Experience Design und Design Thinking
Der Workshop „Service Design Thinking - Service Innovation, Customer Experience Design & Design Thinking“ befähigt Sie dazu innovative Services und Kundenerlebnisse zu gestalten,Innovations- und Optimierungspotentiale im eigenen Angebot zu erkennen und zu skalierbaren, innovativen Lösungsideen zu kommen.
Workshop, Training, Schulung, Seminar, Weiterbildung, Kurs, Fortbildung, Service Design, Service Design Thinking, Design Thinking, Customer Experience Design, CEM Customer Experience Management, Customer Experience Management, Customer Experience Research, Design Thinking, UCD, User Centered Design, Human Centered Design, User Experience Design, Service Prototyping, Service Innovation, Visual Thinking, Stakeholder Mapping, Touchpoint Matrix, Service Blueprint, Customer Journey, Customer Journey Mapping, Service Safari, Visual Brainstorming, Opportunity Maps, Experience Cycle, Personas, User Research, Design Research, Design-Prozess, Contextual Interviews, Cultural Probes, Ethnographische Forschung, Designmethoden, Priority Ranking, Ideation, Sketching, Storytelling, Storyboarding, Scenarios, Prototyping, Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Wien, Graz, Zertifikate, Zertifizierung, Bildungsscheck, Bildungsprämie, Bildungscheck, Weiterbildungsbonus, Bildungsurlaub
3304
page-template-default,page,page-id-3304,desktop,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.1,qode-theme-ver-2.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Service Design Thinking – Certified Service Design Thinker

Service Innovation, Customer Experience Design & Design Thinking, 3 Tage-Seminar

Orte & Zeiten
Termine 2017
Hamburg, 24.-26.07.2017
Frankfurt, 28.-30.08.2017
Berlin, 11.-13.09.2017
Köln, 09.-11.10.2017
München, 06.-08.11.2017
Wien, 27.-29.11.2017
Termine 2018
Frankfurt, 22.-24.01.2018
Berlin, 26.-28.02.2018
Wien, 09.-11.04.2018
Hamburg, 14.-16.05.2018
Zürich, 04.-06.06.2018
Köln, 18.-20.06.2018
München, 16.-18.07.2018
Englische Termine
Anfrage & Anmeldung
Zahlen & Fakten
Sprache: Deutsch
Dauer: 3 Tage
Min. Teilnehmer: 3
Max. Teilnehmer: 12
Zeiten: Täglich: 09:00 – 17:00, letzter Tag: 09:00 – 16:00
Kosten: € 1.490,00* (Frühbucher/bis 8 Wochen vor Seminarbeginn), € 1.790,00* (Normalpreis)
Ansprechpartner: Maike Vossen
Email:
 intouch@xd-i.com
Telefon: +49 221 168 19 762
*zzgl. 19% MwSt.
Rabatte
  • 20% für Selbstzahler & Freiberufler
  • 10% bei Anmeldung eines 2. Mitarbeiters
  • 20% bei Anmeldung von 3+ Mitarbeitern
  • 20% für Existenzgründer und StartUps
  • 20% für gemeinnützige Organisationen
  • 25% für Schüler, Studenten und Azubis
  • 35% für Erwerbslose und Arbeitssuchende
Fördermittel
Deutschland fördert Weiterbildung – wir sind dabei. Sie haben vielfach die Möglichkeit in den Genuss einer Förderung für die Teilnahme an unseren User Experience Design-, Service Design- und Design Thinking-Weiterbildungen zu kommen. Wir haben für Sie Informationen zu den wichtigsten Fördermitteln zusammen getragen.
Zertifikat
Für die abgeschlossene Ausbildung wird das Zertifikat „Service Design Thinker“ des XDi – Experience Design Instituts vergeben.
Enthaltene Leistungen
  • XDi-Zertifikat „Service Design Thinker“
  • Schulungsunterlagen in digitaler Form
  • PDF-Dokumentation mit Links
  • Prozess- und Methoden-Templates
  • Zahlreiche Service Design-Quellen, Best Practices und Fallbeispiele
  • Dokumentation der praktischen Übungen
  • Photos und Videos der Veranstaltung
  • Praktische Tipps und theoretische Ressourcen
  • Einzel- und Gruppenübungen mit Präsentationen
  • Alumni-Gruppe zum weiteren Austausch
  • Mittagessen, Getränke, Obst und Snacks
Empfehlungs-Provision
Alle, die an einem Seminar teilnehmen oder teilgenommen haben, erhalten für die erfolgreiche Vermittlung eines anderen Seminarteilnehmers* einen 100€-Gutschein, der bei jeder XDi-Weiterbildung eingelöst werden kann.**
*Voraussetzung dafür ist die Zahlung der Seminargebühren
*Nicht berücksichtigt werden Empfehlungen von Mitarbeitern innerhalb eines Unternehmens
Worum es geht

Differenzierung und Erfolg am Markt werden heute nicht mehr durch Features erzielt, sondern durch einzigartige Kundenerlebnisse und neuartige Services oder Produkt-Service-Verbindungen. Mit speziellen Prozessen und Methoden hilft Ihnen Service Design Thinking, Innovationspotentiale zu identifizieren und Serviceangebote zu gestalten, die für Ihre Kunden attraktiv und nützlich und für Sie als Anbieter effizient umsetzbar sind. Dieses Seminar befähigt Sie dazu, Innovations- und Optimierungspotentiale im eigenen Angebot zu erkennen und erfolgreiche Kundenerlebnisse zu gestalten.

Was Sie erwartet

Wenn Menschen ein Produkt oder einen Service nutzen, kommen Sie mit einer Vielzahl verschiedener Interfaces und Kommunikationskanäle in Kontakt. Auf Anbieterseite sind häufig unterschiedliche Teams für die Gestaltung dieser einzelnen „Touchpoints“ zuständig, was nicht selten zu Lücken und Brüchen im Gesamterlebnis des Kunden führt. Der Bedarf an speziell ausgebildeten Designern, Managern und Consultants, die eine stimmige und gelungene Gesamterfahrung über alle Touchpoints hinweg orchestrieren können, nimmt sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor stetig zu.

Was Sie lernen werden

Sie lernen konkrete Methoden und Tools aus dem Human-Centered Design kennen, die Ihnen helfen, Ihre Kunden besser zu verstehen und Pain Points und Verbesserungsmöglichkeiten aus Kundensicht wahrzunehmen. Sie erfahren, wie Sie von diesen Erkenntnissen zu skalierbaren, innovativen Lösungsideen kommen, und wie Sie diese effektiv umsetzen und kommunizieren. Die Perspektive des Service-Design-Thinking wird Ihnen helfen, Ihr Angebot ganzheitlich zu betrachten und neue Möglichkeiten der Service-Erweiterung oder –Verbesserung in allen Phasen, von der Akquise bis zur Nachbetreuung, zu erkennen.

13933959
Wer teilnehmen sollte

Das Seminar wurde für Menschen entwickelt, die in Organisationen, Unternehmen, Agenturen, Institutionen und NGOs für die konzeptionelle und strategische Entwicklung neuer Services und ganzheitlicher, cross-channel Customer Experiences (mit-)verantwortlich sind, z.B. Service-Planer und -Manager, Projekt- und Produktmanager, Marketing- und Sales-Manager, Customer Service Manager, Designer und Design-Manager aus allen Bereichen (User Experience, Visual Design, Produktdesign, etc.), sowie Architekten, Scrum Master und Product Owner, Unternehmensberater und -gründer.

Inhalte/Agenda

EINFÜHRUNG & ÜBERBLICK
Am ersten Tag erhalten Sie einen anwendungsorientierten Überblick über den Bereich Service Design mit vielen praktischen Übungen damit Sie Denkweise, Methoden und Tools selbst erleben und im weiteren Verlauf optimal reflektieren können.

 

09:00 – 09:30 Kennenlernen und Warm-Up

09:30 – 12:15 Service Design Thinking: Basics

Definitionen & Disziplinen

Service Design, Design Thinking, Customer Experience Design, Human-Centered Design

 

Die Service-Perspektive im Design:

Customer Journey, Touchpoints, Channels, Experience Cycle, Blueprint, Service-Ökosystem, Erwartungs-Management, Service- vs. Produktdesign, Qualitätskriterien für Services…

 

Die Notwendigkeit und der Nutzen von Service Design:

Wichtige Trends (Servitization, Shared Economy, Experience Economy,…), neue Anforderungen an Unternehmen (Customer Experience als Hauptunterscheidungsmerkmal, Innovationsdruck, etc.), Fallbeispiele

 

Designprozess:  

Double-Diamond-Prozess, Analyse & Exploration, Insights, Ideenfindung, Konzeptentwicklung, Prototyping, Test, Umsetzung

 

Praktische Übung (ca. 2h): Crashkurs Design Thinking
Sie durchlaufen die wichtigsten Phasen des Designprozesses, erproben Methoden der Exploration und Empathie-Bildung, finden neue Ideen, bauen Prototypen und testen sie.

 

12:15 – 13:15 Mittagspause
13:15 – 16:30 Design Research: Analyse & Exploration

Design Research Ziele:

Nutzerbedürfnisse verstehen, latente Bedürfnisse aufspüren, Kundenzufriedenheit steigern, Innovationspotentiale erkennen, Verhaltensänderung einfach machen

 

Methoden & Tools

Immersion, Service Safari, Design-Ethnographie, AEIOU-Beobachtungen, Tagebuchstudien, Cultural Probes, Extreme Users, Moodboards,…

 

Praktische Übung (ca. 2,5h): Design Research-Methoden

 

16:30 – 17:00 Reflektion des Tages, Ausblick

INSIGHT, IDEATION, VISUALISIERUNG
Im Kontext einer konkreten Designaufgabe lernen Sie am zweiten Tag, wie Sie mithilfe einer Customer Journey Map Serviceangebote aus Kundensicht analysieren, Innovationspotentiale identifizieren und wie sie von diesen Insights zu skalierbaren, funktionierenden Lösungen kommen.

 

09:00 – 09:15 Warm-Up, Überblick über den Tag
09:15 – 12:30 Von Daten zu Insights

Design Research Synthesis: 

Organisation von Forschungsergebnissen, Clusterbildung, Mustersuche, Interpretation, Erkenntnisse, Modellierung, Problem Re-Framing

 

Nutzer repräsentieren: 

Personas als Empathie-Tool, Orientierung und Inspirationsquelle; A-day-in-the-life, Empathy Mapping

 

Customer Journey Mapping:  

Die Kundenreise visualisieren, Verbesserungs- und Innovationspotentiale entdecken, Ressourcen optimieren; Varianten und Anwendungen

 

Praktische Übungen (ca. 2,5h): Personas, Customer Journey Mapping

 

12:30 – 13:30 Mittagspause
13:30 – 16:30 Von Insights zu Ideen – Von Ideen zum Service-Konzept

Ideen finden und priorisieren:  

Brainstorming, Bodystorming, Inspiration Cards, Opportunity Maps,…

 

Servicekonzepte entwickeln und visualisieren:

Sketching, Concept Map, Storytelling, Storyboarding, Scenarios, Offering Maps, Design the Box, Service Evidencing…

 

Praktische Übungen (ca. 2,5h): Ideenfindung, Affinity Diagramming, Design the Box

 

16:30 – 17:00 Reflektion des Tages, Ausblick

PROTOTYPISIERUNG, TEST UND UMSETZUNG
Am 3. Tag lernen Sie wie Sie bereits während der Konzeptentwicklung Nutzerfeedback einfließen lassen können, um Designs zu verbessern und Risiken und Kosten zu minimieren. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Service Design effektiv in Ihre Organisation integrieren können.

 

09:00 – 09:15 Begrüßung, Warm-Up

09:15 – 12:15 Service-Prototyping, Co-Design und Test

Formen der Prototypisierung im Service Design und Möglichkeiten der Nutzer-Einbeziehung: Experience Prototyping, Lofi- vs. Hifi-Prototyping, Desktop Walkthrough, Service-Staging, Rollenspiele, Service-Evidencing, Co-Design, Service-Innovation-Labs, etc.

 

Praktische Übung (ca. 2h): Prototyping & Test: Basierend auf Ihren Storyboards bauen Sie Prototypen, testen sie und lassen das Feedback gleich in die Überarbeitung einfließen.

 

12:15 – 13:15 Mittagspause
13:15 – 15:30 Service-Innovationen umsetzen

Services im Detail entwickeln:

Service-Blueprints – Anforderungsspezifikation für Services (Interaktionsmöglichkeiten, Touchpoints, organisatorische und technische Anforderungen,…), Stakeholder Maps, System Maps, Motivations-/Nutzenmatrix, Business Model Canvas für Services

 

 

Service Design Thinking in die eigene Unternehmenspraxis integrieren 

Typische Herausforderungen bei der Integration von Design Thinking, praktische Tipps, Design Tools und Visualisierungen für den organisatorischen Wandel, Best Practices,…

 

Praktische Übung (ca. 1,5h): Service Blueprinting

 

15:30 – 16:00 Reflektion, Ausklang & Abschied

16:00 Seminarende 

Trainerin
Nicole Neuberger, Diplom-Psychologin und Interaktionsdesignerin (MA), Human-Centered-Design/Service Design-Trainerin
Nicole Neuberger, Diplom-Psychologin und Interaktionsdesignerin (MA), Human-Centered-Design/Service Design-Trainerin
Karin Glattes, Touchpoint Coach / Customer Experience Professional / Buchautorin / Sprecherin / Trainerin
Karin Glattes, Touchpoint Coach / Customer Experience Professional / Buchautorin / Sprecherin / Trainerin
Kostprobe
Teilnehmerstimmen
Michael Schützenhofer, Digital-Stratege
Michael Schützenhofer, Digital-Stratege

“Ich bin davon überzeugt, dass Service Design und die in diesem Kurs vermittelten Skills für jedes Unternehmen eine Bereicherung wären. Besser kann man das notwendige Wissen dazu in drei Tagen nicht aufbereiten. Jederzeit wieder! Danke Nicole.”
>> Mehr Teilnehmerstimmen

Ihre Benefits
  • Erstklassige Dozenten mit ausgeprägtem Praxiswissen
  • Lerninhalte didaktisch aufbereitet und kreativ umgesetzt
  • Theoretisch fundiertes Wissen praktisch anwenden
  • Neueste Ergebnisse der Gehirn-Forschung angewendet
  • Coaching- und Mentaltraining-Methoden integriert
  • Umfangreiche Seminarunterlagen mit vielen weiteren Tipps, Tricks & Links
  • Attraktive Räumlichkeiten mit besonderer Atmosphäre
  • Persönlicher, ungezwungener Umgang
Unser Mehrwert
Das XDi setzt auf neue, interaktive Lehr- und Bildungsformate, die sich an den aktuellen Erkenntnissen der Hirnforschung orientieren. Unser Credo ist „Learning by Doing“ – als Teilnehmer unserer Seminare lernen Sie die Anwendung relevanter Methoden und Techniken anhand praktischer Übungen in kleinen Teams.
Firmenschulung
Wir bieten auch die Möglichkeit einer speziellen, an Ihre Bedürfnisse angepassten Inhouse-Firmenschulung. Eine Firmenschulung eignet sich insbesondere, wenn Sie ganze Teams in User Experience Design und Usability schulen und die entsprechenden Methoden in Ihrem Unternehmen etablieren möchten. Sie können eine Inhouse-Schulung auch als KickOff-Veranstaltung, Initial-Zündung oder zur Ideen-Generierung und Konzeptentwicklung für ein aktuelles Projekt nutzen. Wir unterrichten Ihre Mitarbeiter und unterstützen sie gleichzeitig dabei, gemeinsam Lösungen für eine aktuelle Herausforderung in Ihrem Unternehmen zu erarbeiten. Fragen Sie eine Inhouse-Firmenschulung an.